de en fr es ru cz
Aufnahme mit Verbundblech

Verbundbleche

Die Idee des Verbundblechs, die nicht trennbare Verbindung zwischen Blech und Kunststoff, machte vor über 30 Jahren erstmals beschädigungsfreie Transporte von Fahrzeug- und Karosserieteilen realisierbar.

Die Möglichkeit der Verformung dieses Materials in unterschiedlichste Konturen und die Lösung der Befestigungsproblematik ließ die VIEBAHN Produkte schon damals zum Standard in Transportbehältern werden. Dies ist bis heute der Fall. Denn trotz unterschiedlicher Versuche, dieses Material zu kopieren, hat kein Wettbewerber das Qualitätsniveau unserer Verbundbleche erreicht.

In der Fördertechnik sorgt die schallabsorbierende Eigenschaft des Verbundbleches für erhebliche Schallreduktion, vor allem bei Blechrutschensystemen. Die Eigenresonanz des Bleches wird durch die Kunststoffbeschichtung stark reduziert. Aus diesem Grund werden heute unter anderem Transportkisten, Auffangbehälter und Motoren- und Turbinengehäuse in den unterschiedlichsten Industriezweigen aus Verbundblechen gefertigt oder mit ihnen ausgekleidet.

In der Arbeits- und Fertigungssicherheit werden Pfeiler, Stützen, Regalträger und Pfosten, aber auch Staplerzinken oder LKW-Ladeflächen mit Verbundblechen ver- oder ausgekleidet. Einige Gründe für Einsatz und Erfolg des Materials in diesen Bereichen sind frei wählbare Abmessungen, die Möglichkeit der Anpassung an vorgegebene Konturen, die Gewährleistung einer dauerhaften Befestigung und seine rutschhemmende Eigenschaft.

Anwendungsbeispiele

Der Transport und die Lagerung empfindlicher Güter und Komponenten mit den VIEBAHN Verbundsystemen sind sicherer und beständig. Langfristig gesehen besitzen unsere Lösungen ein weit besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, als günstige Lösungen.

Anwendungsbeispiele »